Der Orientalische Tanz, auch Bauchtanz genannt, ist fließend und voller Energie, lebendig und befreiend, rassig und schön!

Bauchtanz ist eine Herausforderung für Körper und Geist. Wir bekommen mehr Sensibilität und Kontakt zu unserem Körper, durch regelmäßiges Training kräftigen wir Bauch, Beine, Po, Beckenboden und Rückenmuskulatur. Eine Verbesserung der Muskelkontrolle wird ebenfalls erreicht.

Das Weibliche – Frau sein – steht stark im Mittelpunkt. Brachliegende Körperteile wie Schultern, Rücken und Unterleib erwachen zu neuem Leben. Die Durchblutung wird angeregt, Muskeln gelöster und beweglicher.

In verschiedenen Gruppen werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene in unterschiedlichen Tanzstilen mit und ohne Requisiten (Schleier, Säbel, Zimbeln) unterrichtet. Alle Kurse beinhalten Entspannung, Gymnastik, Stretching sowie Übungen zum Körperbewusstsein.